Allure

C/O Berlin Foundation (2016) 

1/13

„Allure ist etwas, das existiert. Es hält einen fest. Ob ein intensiver oder flüchtiger Blick auf der Straße oder ein Gesicht in der Menge – man wird festgehalten.“ Diana Vreeland, Modejournalistin

Allure bedeutet „Stil, Eleganz“ (frz.)  und „Reiz, Anziehungskraft, Verlockung Zauber, Verführungskraft“ (engl.)

Ziel des Workshops war es, Selbstbildnisse, fotografische Momentaufnahmen und Inszenierungen mit „magischer Anziehungskraft“ zu kreieren. Hierfür ließen wir uns am ersten Tag von der gleichnamigen Ausstellung bei C/O Berlin inspirieren und setzten uns theoretisch und praktisch mit dem Thema auseinander.

Am zweiten Tag erhielten wir die Möglichkeit, mit Hilfe von Requisiten, Licht und Kostümen unsere Vorstellung von uns selbst zu inszenieren und fotografisch festzuhalten.

Beteiligte

 

Kunst- und Kulturpartner:

C/O Berlin Foundation

Frauke Menzinger, Gabriele Nagel

Kulturagentin:

Maja-Lena Pastor

 

Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium:

Schüler*innen und Lehrer*innen des 9. – 11. Jahrgangs

Caren Buschko und der Kulturbeauftragte Frank Duscha

C/O Berlin Foundation / Amerika Haus 

Hardenbergstraße 22 – 24

10623 Berlin

www.co-berlin.org

Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium / Landesprogramm Kulturagenten für kreative Schulen Berlin